DAS KURSANGEBOT EIGNET SICH FÜR:

1. Freizeit:
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

2. Berufliche Fortbildung:
Grafiker, Kunsterzieher, Lehrer, Architekten – hier finden Sie neue Impulse für Ihren Beruf oder können einfach mal wieder mal nach persönlicher Leidenschaft malen und zeichen – ohne Leistungsdruck - einfach aus Freude am Schaffensprozess.

3. Hochschulvorbereitung:
Für alle wichtigen künstlerischen Studiengänge wie: Illustration, Kommunikationsdesign, Visuelle Kommunikation, Textil-, Mode- und Industriedesign, Architektur, Freie Kunst, Kunsttherapie und Kunstpädagogik. Nachweislich hohe Erfolgsquote bei den Aufnahmeprüfungen.


DAS KURSANGEBOT FÜR ANFÄNGER:
Anfänger durchlaufen in der Regel die beiden Grundkurse Zeichnen und Malen. Danach beginnt das Studium der bildnerischen Mittel.

Grundkurs Zeichnen:
Übungen zur Linie, Kontur, Räumlichkeit, zum Volumen, zur Plastizität, zu den Proportionen, zum Hell-Dunkel, zum Kontrast und zur Entdeckung von Strukturen. Techniken: Blei- und Grafitstift, Kohle, Kreide, Feder und Lasur, Buntstift, Farbkreiden, Mischtechnik.

Grundkurs Malen:
Übungen zum Farbmischen, zum Farbkreis, zum Hell-Dunkel, zur Kontrastlehre, zu Kompositionsstudien aus der Farb- und Formenlehre und allgemeine Sensibilisierung der Farbwahrnehmung. Techniken: Tempera, Eitempera, Arbeit mit Pigmenten und verschiedenen Bindemitteln, Acryl, Mischtechnik.

Das Kursangebot für Fortgeschrittene:
Aufbauend auf den Kenntnissen und Erfahrungen der Grundkurse liegt im weiteren Verlauf der Arbeit der Schwerpunkt im Finden und Bearbeiten eigener Ideen.


ZUSATZANGEBOTE:

Wochenend-Intensivkurs:
An jedem 2. Sonnabend im Monat findet von 14 bis 18 Uhr ein Aktkurs oder wahlweise Zeichnen vor Ort statt wie z.B. im Botanischen Garten, im Museum, im Tierpark Hagenbeck, auf dem Dom, im Hafen. Teilnehmen können Anfänger und Fortgeschrittene.
Ort und Kosten auf Anfrage (Tel. 040/390 32 31)


KURSZEITEN:
Montag 9.30 - 12.30 Uhr und 18.30 – 21.30 Uhr
Dienstag 9.30 - 12.30 Uhr
Mittwoch 18.30 - 21.30 Uhr
Donnerstag 9.30 - 12.30 Uhr und 18.30 - 21.30 Uhr
Soweit Plätze vorhanden sind, können Sie jederzeit mit dem Unterricht beginnen.

Ferienzeit:
Die Malschule Ottensen ist in den Sommerferien zwei Wochen geschlossen. Die genauen Daten werden rechtzeitig bekanntgeben. Ein Termin kann innerhalb von zwei Wochen vor oder nach der Ferienzeit nachgeholt werden. Ausnahmen für Neueinsteiger nach Absprache


KOSTEN:
Die Kursgebühr beträgt 120,- Euro im Monat. Bei Anmeldung von mindestens 6 Monate reduziert sich die Kursgebühr auf 110,- Euro. Mindestdauer: drei Monate. Versäumte Stunden können nach terminlicher Absprache nachgeholt werden.

ARBEITSMATERIAL:
Das Arbeitsmaterial ist mitzubringen und wird individuell für den jeweiligen Kurs oder Werksarbeit besprochen. Das Material kann in der Schule gelagert werden.

ANMELDUNG:
Telefonisch unter 040/390 32 31
Oder per E-mail:
Information@malschule-ottensen.com

BESONDERHEITEN DER MALSCHULE OTTENSEN:
Eine ständig wachsende Kunstbibliothek bietet Anregung und macht Lust auf eine selbstständige Erforschung der Epochen und Stile der Malerei und Zeichnung.
Die Schule informiert über aktuelle Ausstellungen und motiviert die Kursteilnehmer, gemeinsam die Kunstgeschichte zu studieren und sich mit der Kunst der Gegenwart auseinanderzusetzen.
Regelmäßige gemeinsame Besprechungen der Arbeiten fördern die Fähigkeit zur Reflexion der gestalterischen Arbeiten und regen die Entwicklung einer eigenen bildnerischen Sprache an.
Die Vermittlung von fundierten handwerklich technischen Fähigkeiten ist ein besonderes Anliegen der Malschule Ottensen. Nur so können Sie einen angemessenen Ausdruck für ihr künstlerisches Anliegen finden.


Kursangebot als pdf